Programm der Tagung

Freitag, 23. September 2011
16:00   Eröffnung der Tagung und Begrüßung
»Warming up«
16:45   Welche Veränderungen sind notwendig bei den Akteuren, in den Strukturen und Prozessen?
Austausch in Kleingruppen – Verständigung über Einschätzungen und Sichtweisen
18:00   Rückmeldung der Ergebnisse der Kleingruppen ins Plenum
18:30   Abendessen
19:30   Mehr oder weniger Staat in der Bürgerbeteiligung?
Impulse und Gespräch - Moderation: Monika Kunz, Mitglied im Stiftungsrat der Stiftung Mitarbeit, Saarbrücken

Nur Protest oder auch Gestaltung? Die Rolle sozialer Bewegungen
PD Dr. Heike Walk, Bereichsleiterin »Klima und Energie« ZTG, TU Berlin / inter 3 - Institut für Ressourcenmanagement, Berlin
pdf Download Präsentation Walk
pdf Download Vortrag Walk


Die Bürger/innen ins Boot holen: Kommunen gestalten Veränderung
Michael von der Mühlen, Stadtdirektor Stadt Gelsenkirchen
pdf Download Präsentation von der Mühlen
pdf Download Thesen von der Mühlen
pdf Download Artikel Böhme zum Vortrag von der Mühlen

Diskussion
21:00   Gespräche auf der Galerie
Samstag, 24. September 2011
8:15   Morgenandacht
8:30   Frühstück
9:30   Einführung in den Tag
Marion Stock und Claudia Leinauer, Stiftung Mitarbeit, Bonn
pdf Download Präsentation Stock und Leinauer
10:15   Veränderung gestalten!
Parallele Themenwerkstätten

1. Medienmix in der Bürgerbeteiligung: Welche Kommunikation braucht politische Partizipation heute?
Prof. Dr. Herbert Kubicek, Prof. für Angewandte Informatik, Uni Bremen / Wiss. Dir. Inst. für Informationsmanagement Bremen
Moderation: Dr. Hans-Liudger Dienel, Geschäftsführer nexus Institut für Kooperationsmanagement in interdisziplinäre Forschung e.V.,Berlin
pdf Download Präsentation Kubicek

2. Leitlinien, Satzung u. Co: Mitgestaltende Bürgerbeteiligung in der Kommune verbindlich verankern
Prof. Dr. Helmut Klages, Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften, Speyer
PD Dr. Angelika Vetter, Institut für Sozialwissenschaften, Universität Stuttgart
Moderation: Martin Rüttgers, Politikberatung und Forschung Martin Rüttgers, Köln
pdf Download Präsentation Klages und Vetter

3. Bedenken entkräften, Grenzen überwinden, Chancen nutzen: Wie lassen sich Politiker/innen für Bürgerbeteiligung gewinnen?
Prof. Dr. Roland Roth, Hochschule Magdeburg-Stendal
Moderation: Dr. Birgit Böhm, nexus Institut für Kooperationsmanagement und interdisziplinäre Forschung e.V.,Berlin

4. Diskursübermittler oder Diskursteilnehmer?
Zur Rolle der Massenmedien in lokalen Beteiligungsprozessen

Lic. phil. Thomas Häussler, Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft, Universität Bern
Moderation: Birgit Böhm, mensch & region, Hannover
pdf Download Präsentation Häussler

5. Soziale Integration durch Partizipation am Beispiel öffentliche Räume
Prof. Dr. Jens S. Dangschat, Fachbereichsleiter Soziologie, Technische Universität Wien
Moderation: Johannes Fulgraff, SFP - Strategie, Führung, Prozesse, Bonn
pdf Download Präsentation Dangschat

6. Bürgergesellschaft 2.0: Möglichkeiten, Grenzen und Perspektiven von Social Media
Dipl.-Psych. Sophie Scholz, Social Media, Online-Dialoggestaltung / Gesellschafterin e-fect eG, Gründerin der Social Bar
Moderation: Hanns-Jörg Sippel, Vorstandsvorsitzender Stiftung Mitarbeit, Bonn
pdfLink zur Präsentation Scholz
12:30   Mittagessen
14:00   Gallery Walk
Vorstellung der Ergebnisse aus den Themenwerkstätten und Gelegenheit zum persönlichen Austausch
15:00   Nachmittagskaffee/-tee
15:30   Veränderung mit Leben füllen!
Parallele Projektwerkstätten

1. Vom Stadtentwicklungskonzept zur Quartiersentwicklung: Integrierte Stadtentwicklung in der Landeshauptstadt Saarbrücken
Monika Kunz, Leiterin des Stadtplanungsamtes der Landeshauptstadt Saarbrücken
Moderation: Johannes Fulgraff, SFP - Strategie, Führung, Prozesse, Bonn
pdf Download Präsentation Kunz 1. Teil
pdf Download Präsentation Kunz 2. Teil

2. Bürgerbeteiligung in der Kommunalverwaltung etablieren – Strategieansätze der Stadt Mannheim
Nadja Wersinski, Stadt Mannheim
Moderation PD Dr. Angelika Vetter, Institut für Sozialwissenschaften, Universität Stuttgart
pdf Download Präsentation Wersinski

3. e2deomcracy: Bürgerbeteiligung für den Klimaschutz
Christoph Meineke, Bürgermeister der Gemeinde Wennigsen
Moderation: Marion Stock, Stiftung Mitarbeit, Bonn
pdf Download Präsentation Meineke

4. Vorarlberg: Bürgerbeteiligung durch Bürger/innen-Räte
Dr. Kuno Sohm, Systemische Organisationsberatung, Höchst (Österreich)
Moderation: Dr. Birgit Böhm, nexus Institut für Kooperationsmanagement und interdisziplinäre Forschung e.V., Berlin
Link zum Bürger/innen-Rat in Voralberg

5. Beteiliungskultur im ländlichen Raum: Projektbeispiele aus dem Landkreis Neumarkt
Gero Wieschollek, geografie & service, Regensburg
Moderation: Dr. Heinz Hinz, Leiter Schulzentrum Silberburg, Stuttgart
pdf Download Präsentation Wieschollek

6. Samtgemeinde Barnstorf: Auf dem Weg zur nachhaltigen Bürgerkommune
Jürgen Lübbers, Bürgermeister Samtgemeinde Barnstorf
Heiner Brüning, Bürgerforum Samtgemeinde Barnstorf
Birgit Böhm, mensch & region, Hannover
Moderation: Claudia Leinauer, Stiftung Mitarbeit, Bonn
pdf Download Präsentation Lübbers
pdf Download Präsentation Böhm
17:30   Projektebörse
Gespräche mit den Vertreter/innen aus den Projektwerkstätten, Vorstellung eigener Projekte der Tagungsteilnehmer/innen
18:30   Abendessen

Gespräche auf der Galerie
Sonntag, 25. September 2011
8:15   Morgenandacht
8:30   Frühstück
9:30   Das »Netzwerk Bürgerbeteiligung«
Inhalte - Anliegen - Ausgestaltung - Akteure

Hanns-Jörg Sippel, Stiftung Mitarbeit, Bonn
pdf Download Präsentation Sippel
10:15   Diskussion zu den Inhalten und der Ausgestaltung des »Netzwerks Bürgerbeteiligung«!

World Café auf der Galerie des Tagungshauses

Die Teilnehmer/innen hatten die Möglichkeit, an verschiedenen Stationen des World Cafés zusammen mit Mitgliedern der Aufbaugruppe und dem Netzwerkmanagement über die Zukunft des Netzwerkes und dessen Themen zu diskutieren. Nach 20 Minuten fand jeweils ein Stationenwechsel statt, und die Teilnehmer/innen konnten sich einem anderen Thema zuwenden. Insgesamt gab es drei Diskussionsrunden und damit zwei Stationenwechsel.

Link zum »Netzwerk Bürgerbeteiligung«
11:45   Zusammenfassung der Ergebnisse und Ausblick
Moderation: Eva-Maria Antz, Stiftung Mitarbeit, Bonn
12:30   Ende der Tagung mit dem Mittagessen